Hilf uns, das Archiv weiterhin kostenlos anzubieten!

Grausam, schrecklich, furchterregend - ist Gott wirklich der Gott der Liebe?

Joachim Böker | 24. Mai 2015 | 2015 | Schlagworte: Sonntag , Gott , Liebe , Seminar

So oft hören wir: Gott liebt uns! Gott liebt alle Menschen! Aber was ist mit den Geschichten, in denen Gott zum Beispiel durch einen Steinschlag ein ganzes Volk auslöscht (Josua 10,11)?

Jo Böker beschäftigt sich in seinem Seminar mit dieser verzwickten Frage und lässt uns an seinen Gedanken und Fragen teilhaben. Grundbedingung ist dabei, dass wir Gott, Gott sein lassen. Gott ist größer als ich es mir vorstellen kann. Er sprengt mein Denken. Und Gott darf das. Gott muss das, denn sonst wäre er nicht mehr Gott, sondern ein von Menschen ausgedachter Götze. Das bedeutet aber auch, dass er mich manchmal verwirrt und irritiert. Das ist schwierig und fordert mich heraus, Gott als den anzuerkennen, der er ist, mit allen Facetten.

Was das erste Gebot „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“ mit einem grausamen, aber doch liebenden Gott zu tun hat, kannst du dir hier anhören.


Joachim Böker

Jo Böker wohnt mit seiner Familie in Schorndorf bei Stuttgart. Seit 2006 ist er als Evangelist tätig. Er predigt mit Leidenschaft, weil Predigt eine Rede ist, die „wie keine andere gleichzeitig provoziert, zweifelt, tröstet, herausfordert, informiert, fragt, inspiriert, proklamiert und ebenso heilige Momente hervorbringt. Gott beginnt zu reden und schafft neue Wirklichkeit. Seine Wirklichkeit.“

Schlagworte

Sonntag

Gott

Liebe

Seminar