Hilf uns, das Archiv weiterhin kostenlos anzubieten!

Was willst du? #GottIchDichLieben

Tobias Kley | 16. Mai 2016 | 2016 | Schlagworte: Glaube , Nachfolge , Glauben leben , Christsein

In ein paar Minuten ist das PJT vorbei.
Wie geht’s bei dir weiter? – Welche Gedanken und Emotionen hast du gerade? – Was ist morgen, was ist in drei Stunden? Gipfelerlebnisse sind unheimlich wichtig und prägend, aber sie sind nicht der Alltag.

Ich möchte dir zwei Dinge mit auf den Weg geben:

1. David war ein Mann nach Gottes Herzen. Er hat krasse Höhen und Tiefen erlebt. Und doch ist er in Beziehung geblieben zu dem lebendigen Gott: Psalm 13
Verse 1-3: „Bis wann, Herr?“ – Zunächst sind Davids Emotionen im Keller; er erlebt Angst und Trauer.
Verse 4+5: Irgendwie scheint er aus diesem emotionalen Loch herausgekommen zu sein: „Mach hell meine Augen …“
Vers 6 ist fast wie ein emotionales Hoch: „mein Herz freut sich, … ich will dem Herrn singen“.
Gott war Davids Ein und Alles. Diesem Gott hat er sich bedingungslos ausgeliefert.
Vielleicht war es so: David hat mit den Zähnen geknirscht, seine Fäuste geschüttelt, geweint, aus Hilflosigkeit gebetet, ist niedergekniet, hat mit Gott gerungen, ihn angejubelt, getanzt, eine Riesenparty gemacht …
Darum geht’s: Mit Jesus Christus unterwegs zu sein, in Beziehung zu sein – immer und mit allem.

2. Das wunderbarste Geheimnis: Kolosser 1,27: „Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit“
Du kannst dein Leben für Gott leben, aber eigentlich geht’s dabei nur um dich. David sagte mal: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.“ Es gibt noch eine viel tiefere Beziehung; diese wünscht sich Jesus für uns: in ihm zu bleiben: Johannes 15,5.
Er lebt immer gleich in dir, egal, ob du oben oder unten bist. Machen wir uns die Radikalität dieses Geheimnisses immer wieder bewusst! Frucht hängt davon ab, dass Christus in dir lebt.

Die Beziehung zu Jesus ist nicht: Zwei Überraschungseier, die zusammen durchs Leben „eiern“, mal näher, mal weiter voneinander entfernt. Es ist vielmehr so: Du bist die Schokoladenhülle; Jesus in dir ist die Überraschung, das Geheimnis, die übernatürliche Kraft. Egal, wie die Hülle aussieht, verschmolzen, angekratzt, mit Macke, … – die Überraschung ist immer noch drin!

Als Christ geht es nicht darum, krampfhaft nicht zu fallen (Sprüche 24,16). Du darfst wieder aufstehen, weil Christus in dir lebt!


Tobias Kley

Die meiste Zeit gings's im Alltag von Tobias Kley vor allem um Sport. Durch Zehnkampf und Boxen versuchte er, einen Sinn im Leben zu finden. Am Tiefpunkt lernte er Jesus persönlich kennen. Das veränderte alles. Er entdeckte, was ‚erfülltes Leben‘ bedeutet. Seither ist es sein größtes Anliegen, andere mit Jesus bekannt zu machen. Mehr findest du auf seiner Homepage: www.tobiaskley.com.